Rettet den Regenwald: Anti-Aluminium-Aktionen in Berlin

Am kommenden Wochenende laden die Umweltaktivisten von „Rettet den Regenwald“ zu zwei Anti-Aluminium-Aktionen ein: Am Freitag, 2. Dezember 2016, findet in der Technischen Universität in Charlottenburg, Straße des 17. Juni, ein Vortrag mit Informationen rund zum Thema Aluminium und den Auswirkungen der Alu-Gewinnung auf den tropischen Regenwald statt. Beginn: 18 …

Was Teelichter in Alu-Schale mit dem Klimawandel zu tun haben

Advent, Advent, ein Teelicht brennt… aber bitte nicht in der Alu-Schale. Warum? Dafür gibt es viele Gründe. In Kurzform: Für die Gewinnung von Aluminium wird Lebensraum und tropischer Regenwald zerstört, die Gesundheit von Menschen aufs Spiel gesetzt, und die Herstellung kostet Unmengen an Energie (siehe Aluminium – warum Verzicht oder …

Aluminium – wieso Verzicht und Recycling angesagt sind

Wer Produkte kauft, in denen Aluminium enthalten ist – ob Folie, Fertiggerichte in Aluschalen, Teelichter, Kaffeekapseln oder Getränkedosen – tut gut daran, sie nicht in den Restmüll zu werfen, sondern in die Wertstofftonne. Besser noch: Einfach darauf verzichten. Die Hintergründe dazu: Aluminium ist ein begehrter Rohstoff in der Industrie. Es …

Studie: Das recycelte Ich

Der eigene Name auf dem Glas, das Firmenlogo auf dem Blatt Papier, und schon wandern die Dinge eher in den Glascontainer oder in die Papiertonne als in den Restmüll. Eine Studie der Universität Alabama, die im Journal of Consumer Research veröffentlicht wurde, zeigt: Wenn sich Konsumenten mit Produkten identifizieren können, …

Wohin mit dem alten Handy?

Handy kaputt oder veraltet: Bloß nicht in die Restmülltonne werfen! In seinem Inneren sind wertvolle Edelmetalle und andere Materialien enthalten, die recycelt wieder in anderen Produkten eingesetzt werden können. Ist es noch funktionstüchtig, freut sich ein neuer Besitzer darüber. Es gibt viele Möglichkeiten, sein altes Gerät loszuwerden: A: Verkaufen Im …

Reparieren statt wegwerfen

Repair-Cafés: In vielen Städten und Gemeinden gibt es mittlerweile Repair-Cafés, in denen man seinen Toaster oder anderes kostenlos wieder flott machen kann. Abgeben und andere schuften lassen? Nein, so einfach geht’s nicht. Denn die Idee, die hinter den Repair-Cafés steckt, ist „Hilfe zur Selbsthilfe“. Man geht also mit seinem Gerät …

Jetzt mitmachen: Terracycle belohnt das Sammeln von Abfall

Bestimmte Abfallprodukte sammeln, zum Recyceln an Terracycle schicken und dafür Spendengelder für gemeinnützige Einrichtungen erhalten: Das ist – kurz gesagt – das Konzept der kostenlosen Recyclingprojekte von Terracycle. Das 2001 in den USA gegründete Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, dort anzufangen, wo andere Entsorgungsfirmen aus Kostengründen kapitulieren: Bei …

Samsung Galaxy Note 7: Greenpeace fordert Recycling

4,3 Millionen Smartphones Galaxy Note 7 hat Samsung nach Angaben von Greenpeace produziert – alle quasi Schrott, nachdem kurz nach Markteinführung im August einige Geräte in Flammen aufgingen und die Ursache immer noch nicht eindeutig geklärt ist. Der südkoreanische Hersteller darf keines mehr verkaufen und hat eine weltweite Rückrufaktion gestartet. …

3D-Druck: Coole Geschenkideen

3D-Druck eignet sich hervorragend dazu, originelle Geschenke herzustellen – auch umweltschonend, obwohl das Ausgangsmaterial meist Kunststoff ist. Wem die Erfahrung oder die zündende Idee fehlt, kann sich zum Beispiel bei Myminifactory Inspiration und Anleitung holen. Die Plattform ist eine Community aus 3D-Designern aus aller Welt, die druckfähige Vorlagen zum kostenlosen …

Deutscher Verpackungspreis 2016: Erstmals Gold

  Am vergangenen Dienstag zeichnete das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) auf der eurpäischen Fachmesse für Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik Fachpack in Nürnberg innovative Produkte mit dem Deutschen Verpackungspreis aus. Von Teekannen-Verpackungen, die gleichzeitig als Stövchen fungieren, bis hin zu PET-Flaschen aus recyceltem Plastikabfall aus dem Gelben Sack reichten die Ideen. …